29 Feb 2016 - 18 Mär 2016

Ausstellung

Internationals studentisches Architekturmagazin

MIES.TV stellt aus

VERNISSAGE: 29 FEB 2016, 19 UHR

Mies. de „best-of“ screening 19:30 Uhr
Im Anschluss offene Diskussion mit Thomas Geuder, Der Raumjounalist, German-Architects, über das Phänomen MIES.TV

Der deutsche Ableger Mies. DE war bereits vergangenes Jahr mit einem
Screening im Wechselraum zu Gast. Nun zeigen die Stuttgarter Architekturstudenten in einer Ausstellung Beiträge von ihren Kollegen aus aller Welt. Eine kurze Vorstellung der nationalen Mies-Mitglieder ergänzt die Videoschau. Zur Eröffnung wird ein internationales Best-of zu sehen sein.

ÖFFNUNGSZEiTEN: Di–FR 10–13 UHR und 15–18 UHR

Mies.TV produziert Videointerviews zu architektonischen und studentischen Themen und präsentiert seine Filme regelmäßig bei öffentlichen Screenings, welche sich wie folgt zusammensetzten:
RE-PORT – Berichte über Entstehung, Entwicklung und Hintergrundgedanken verschiedener Projekte.
PORT-RE – Architekten werden in ihren Büros besucht und über ihren persönlichen Werdegang und ihre Ansichten zur Architektur interviewt. DIE UNI – das Arbeitsumfeld der Architekturstudenten an den Universitäten und außerhalb wird präsentiert. Seit den Anfängen an der TU Wien hat sich das Format auf mehrere Kontinente verbreitet. Architekturstudenten aus Frankreich, Großbritannien, der
Slowakei, den Niederlanden und Mexiko produzieren eigene Sendungen. Inzwischen hat das Magazin sich als junge Stimme im internationalen Architekturdiskurs etabliert und hatte das Who-is-who der Szene vor der Linse: von Jacques Herzog bis Daniel Libeskind.