19 Jul 2024 - 16 Aug 2024

Ausstellung

Radio-Activities – Alfredo Thiermann

Architecture and Broadcasting in Cold War Berlin

AUSSTELLUNG
19. Juli – 16. August 2024
Di bis Fr, 14 bis 18 Uhr, sowie auf Anfrage

VERNISSAGE UND BUCHPRÄSENTATION
Freitag, 19. Juli 2024, 16:30 Uhr

BEGRÜSSUNG
Julia Draganović
Direktorin, Deutsche Akademie Rom Villa Massimo
Liza Heilmeyer
Landesvorsitzende, BDA Baden-Württemberg

Die Ausstellung Radio-Activities zeigt die gebaute Infrastruktur für das Radio in Berlin, von der Weimarer Republik bis zur Zeit des Kalten Krieges. Durch die Präsentation von Klängen, Archivzeichnungen und kartografi­schen Darstellungen bietet sie einen einzig­artigen Blickwinkel, um das Zusammenspiel zwischen Politik, elektronischen Medien und Architektur zu beleuchten. Das Material diente Thiermann ebenfalls als Quelle für sein gleichnamiges Buch, welches bei der MIT Press im August 2024 erscheint und zur Vernissage erstmalig vorgestellt wird.

Alfredo Thiermann ist Architekt und Pro­fessor für Geschichte und Theorie der Architektur an der École polytechnique fédérale in Lausanne. Er erforscht die Schnittstelle zwischen Architektur und Medien und konzentriert sich dabei auf die Beziehung zwischen Umwelt, Politik und Informationstechnologien. Alfredo Thiermann ist Rompreisträger des Jahrgangs 2022/23. Die Ausstellung ist Teil des Festivals „Sommer der Künste – Villa Massimo zu Gast in Stuttgart“

Ausstellungsgestaltung: Maite Raschillá
Sound Design: Pablo Thiermann
Graphic Design: Something Fantastic